Zitate Wahrheit

Alle Verallgemeinerungen sind gefährlich, sogar diese! [Alexandre Dumas, 1802-1870, frz. Schriftsteller]

Das Gerücht muss erst drei Mal um die Welt gehen, bis sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. [Mark Twain]

Das wahrste Wort der Menschen-Sprache heißt: Vielleicht. [Voltaire, 1694-1778, frz. Schriftsteller und Philosoph]

Die Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit erkennen lässt. [Pablo Picasso, 1881-1973, Span. Maler, Graphiker und Bildhauer]

Dieses Prinzip ist so vollkommen allgemein, dass keine Anwendung dafür möglich ist. [George Polya, 1887-1985, Amerik. Mathematiker]

Ehrenhaftigkeit ist die Furcht, erwischt zu werden. [Ein erfahrender Kopf]

Ehrlich währt am längsten - Ein Lüge, die die Gauner ausgestreut haben, um eine Überfüllung ihres Berufes zu verhindern. [Roda Roda, 1872-1954, Österr. Schriftsteller]

Es gibt drei Sorten von Lügen: Lügen, gemeine Lügen und Statistiken. [Mark Twain]

Es gibt nur eine Gewissheit, nämlich dass wir keine Gewissheit haben können; und deshalb gibt es auch die Gewissheit nicht, dass wir keine Gewissheit haben können. [Samuel Butler, 1612-1680, engl. Schriftsteller]

Große Irrtümer und große Wahrheiten bedürfen nur für die erste Generation eines Beweises. [Roda Roda, 1872-1954, Österr. Schriftsteller]

Man sage immer die Wahrheit, aber man sage die Wahrheit nicht immer. [Ein heller Kopf]

Statistik ist die Physik der Zahlen. [P. Diaconis]

Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könnte am Ende doch recht haben [Robert Lee Frost]

Tschuang-Tse träumte, er wäre ein Schmetterling, und als er aufwachte, wusste er nicht: War er ein Mensch, der geträumt hatte, er sei ein Schmetterling, oder war er ein Schmetterling, der gerade träumte, er sei ein Mensch? [Tschuang Tse]

Wahrheit ist das Erhabenste, drum kann man's nicht jedem auf die Nase binden. [Johann Nestroy]

Wahrheit, die man ganz besonders ungern hört, hat man besonders nötig… [Jean de la Bruyère]

Wer sich mit Gewandtheit entschuldigt, beweist, dass er sich schon oft entschuldigen musste. [Benjamin Franklin, 1706-1790, Amerik. Politiker, Naturwissenschaftler und Schriftsteller]

Ein Mann, der die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd. [Konfuzius (um 500 v.Chr.)]

Zitate Wissen

Aus einem Buch abschreiben - Plagiat. Aus zwei Büchern abschreiben - Essay. Aus drei Büchern abschreiben - Dissertation. Aus vier Büchern abschreiben - ein fünftes gelehrtes Buch. [Franz Molar, 1878-1952, ungar. Schriftsteller]

Bayern lebt vom Rohstoff Geist, und Bayern ist ein rohstoffarmes Land. [Nockherberg 2004]

Eine Wanderung beginnt nicht mit dem ersten Schritt, sondern mit der Planung! [Joachim Voß, Bergwanderführer]

Das Gedächtnis ist ein Sieb, in dem wir unser Wissen aufzubewahren trachten. Es empfiehlt sich ab und zu einen größeren Gedanken zu fassen. [Lothar Schmidt]

Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb. Es behält alles Gute von uns und alles Üble von den anderen. [Wislaw Brudzinski]

Das Gedächtnis mancher Menschen ist wie ein Sieb, weil ihre Gedanken nicht groß genug sind, um darin haften zu bleiben. [John Knittel]

Das gesamte moderne Denken ist von der Idee durchdrungen, das Undenkbare denken zu wollen. [Michel Foucault, 1926-1984, frz. Philosoph]

Ein Narr fragt mehr, als zehn Weise beantworten können. [Englisches Sprichwort]

Ein Physiker ist jemand, der jeden technischen Defekt erklären, aber nicht reparieren kann. [Michael Schiff]

Ein Plagiat ist dann vorweggenommen, wenn jemand Ihnen den ursprünglichen Gedanken wegnimmt und ihn hundert Jahre vor Ihrer Geburt veröffentlicht. [Robert King Merton, 1910, Amerik. Soziologe]

Es gibt Leute die wissen nichts - aber alles besser! []

Es hat keinen Sinn, Leute zu belehren, die wirklich Belehrung brauchen. [Aleister Crowley]

Es ist der Instinkt des Verstandes, der Vernunft zu widersprechen. [Friedrich Heinrich Jacobi, 1748-1819, dt. Schriftsteller und Philosoph]

Es ist schon ein seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man öffnete, ein Gehirn hatten. [Ludwig Wittgenstein]

Gedanken sind nicht stets parat, man schreibt auch, wenn man keine hat. [Wilhelm Busch]

Gesunder Menschenverstand ist das Talent, die Dinge zu sehen, wie sie sind, und Dinge zu tun, wie sie getan werden sollten. [Calvin Ellis Stowe]

Gesunder Menschenverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber kein Grad von Bildung den gesunden Menschenverstand. [Arthur Schopenhauer]

Gott ist nicht allmächtig. Er kann keine Mauer bauen, über die er nicht hinweg springen kann. Er kann keinen Stein machen, den er nicht heben kann. [Blaise Pascal, 1623-1662, frz. Religionsphilosoph, Mathematiker und Physiker]

Irrtümer muss man teuer bezahlen, wenn man sie loswerden will. [Johann Wolfgang von Goethe]

Je mehr man weiß, desto weniger meint man zu wissen. [Griechisches Sprichwort]

Jedermann klagt über sein Gedächtnis, niemand über seinen Verstand. [François de La Rochefoucauld (* 1613 in Paris; † 1680 ebenda) ]

Logik ist wie ein Treppengeländer: es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen. [Christian Kjellerup]

Nichts ist so undenkbar wie das Denken; es sei denn, die Abwesenheit des Denkens. [Samuel Butler, 1612-1680, engl. Schriftsteller]

Philosophie ist der systematische Missbrauch einer zu diesem Zweck entwickelten Terminologie. [Wolfgang Pauli]

Philosophie ist der Versuch, in einem dunklen Zimmer eine schwarze Katze zu fangen, die gar nicht drin ist. Theologie ist der Versuch in einem dunklen Zimmer eine schwarze Katze zu fangen, die gar nicht drin ist, und dabei ruft: „Ich hab’ sie!“ [Pablo Cruz]

Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch. [Laotse]

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum. [Englisches Sprichwort]

Wenn alles auf Erden vernünftig wäre, würde nichts geschehen. [Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821-1888, Russ. Dichter]

Wenn das Gehirn des Menschen so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, dann wären wir so dumm, dass wir es doch nicht verstehen würden. [Jostein Gaarder]

Wenn Ihr ein Problem anpackt, wird es Euch den Weg zeigen, es zu lösen. [Thakar Singh]

Wenn Leute lachen, sind sie fähig zu denken. [Dalai Lama]

Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert ist die unlogische, obwohl unmöglich, unweigerlich richtig. [Sherlock Holmes]

Wer bloß gut erzogen ist, widerspricht anderen. Wer weise ist, widerspricht sich selbst. [Oscar Wilde, 1854-1900, irischer Schriftsteller]

Wer nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß, ist ein Narr. - Scheue ihn. Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß, ist ein Kind. - Lehre ihn. Wer weiß und nicht weiß, dass er weiß, schläft. - Wecke ihn. Wer weiß und weiß, dass er weiß, ist ein Weiser. - Folge ihm. [Arabisches Sprichwort]

Wissen ist Macht. Aber Unwissenheit bedeutet noch lange nicht Machtlosigkeit. [Enrico Fermi]

Wissen nennen wir jenen Teil unserer Unwissenheit, den wir geordnet und katalogisiert haben. [Ambrose Bierce]

Wo Informationen fehlen, da wachsen die Gerüchte. [Alberto Moravia]

Zitate Zeit

Der Historiker ist ein rückwärts schauender Prophet. [August Wilhelm Schlegel, 1767-1845, dt. Schriftsteller und Literaturwissenschaftler]

Der leere Raum ist verdammt viel besser als so manche Materie, mit der die Natur ihn gefüllt hat. [Tennessee Williams, 1911-1983,Amerik. Dramatiker ]

Die Vergangenheit sollten wir als Sprungbrett benutzen, nicht als Sofa. [Harold Macmillan]

Die Wiederholung ist die einzige Form von Dauer, die der Natur zugänglich ist. [George Santayana, 1863-1953, Amerik. Schriftsteller und Philosoph Span. Herkunft]

Die Zeit ist Gottes Art und Weise, zu verhindern, dass alles auf einmal passiert. [Graffiti]

Die Zukunft war früher auch besser. [Karl Valentin]

Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen. Diese Zeit ist jetzt. [Buddha]

Es war einmal und es war eine sehr gute Zeit. [James Augustine Aloysius Joyce, 1882-1941, irischer Schriftsteller]

Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst. [Albert Schweitzer]

Tu alles, was du kannst, in der Zeit, die du hast, an dem Ort, wo du bist. [Nikosi Johnson]

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis und jeder Augenblick ein Geschenk. []

Wenn ich mich frage, woher es kommt, dass gerade ich die Relativitätstheorie gefunden habe, scheint es an folgenden Umstand zu liegen: Der normale Erwachsene denkt nicht über Raum und Zeit nach. Alles, was darüber nachzudenken ist, hat er bereits in der frühen Kindheit getan. Ich dagegen habe mich derart langsam entwickelt, dass ich erst anfing, mich über Raum und Zeit zu wundern, als ich bereits erwachsen war. [Albert Einstein, 1879-1955, dt. Physiker]

Wenn jemand sagt, er habe keine Zeit, bedeutet das nur, dass andere Dinge wichtiger für ihn sind. [Richard Höhn]