Zitat des Tages

Die großen Augenblicke sind die, in denen wir getan haben, was wir uns nie zugetraut hätten. [Marie von Ebner Eschenbach]

 

Nur die Besten Zitate

Als Hilfe beim Stöbern ...

... sind diese Bonmots der deutschen Sprache in Kategorien (teilweise per Überschrift) einsortiert, und alles was nicht einem gewissen Niveau entsprach, wurde ausgesiebt.
Auch wenn es hier für jede Gelegenheit (oder fast jede), sei es Einladung, Gratulation, Abschied oder Neuanfang etwas zu finden gibt war es nicht das Ziel, zu jedem Thema eine möglichst große Anzahl an Sentenzen zu präsentieren. Stattdessen wurde versucht, Wert auf Qualität zu legen. Deshalb sind hier nur die besten Sprüche und beliebtesten Zitate versammelt. Dies ist natürlich eine subjektive Einschätzung. Hier eine Auswahl der besten deutschen Zitate von berühmten Personen der Zeitgeschichte.

Zitate

Eine Million Steuerzahler verhalten sich vernünftiger als eine öffentliche Hand. [Hermann Josef Abs dt. Bankier, 1901 - 1994]

Gute Frauen sind besser als gute Männer ... Böse Frauen sind böser als böse Männer. [Marcel Achard eig. Marcel-Augustin Ferréol franz. Schriftsteller, 1899 - 1974]

Das beste an der Zukunft ist vielleicht der Umstand, dass immer nur ein Tag auf einmal kommt. [Dean Acheson eig. Dean Gooderham Acheson amerikan. Politiker, 1893 - 1971]

Es ist doch immer dasselbe: Zuerst hat man eine Frau im Herzen, dann auf den Knien, dann im Arm und dann am Hals. [Mario Adorf schweiz. Charakterdarsteller u. Schriftsteller, geb. 1930]

Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer. [Aischylos griech. Tragödiendichter, 525 - 456 v.Chr.]

Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist ja nicht so, dass wir nicht alles versucht hätten, eine zu werden. [Douglas Adams, eig. Douglas Noël Adams brit. Schriftsteller, ('Per Anhalter durch die Galaxis'), 1952 - 2001]

Bücher sind die Vermächtnisse, die ein großer Geist der Menschheit hinterlässt. [Joseph Addison brit. Diplomat u. Schriftsteller, 1672 - 1719]

Gelegentlich führt erst ein Fehler auf den richtigen Weg. [Dr. Konrad Adenauer, eig. Konrad Hermann Joseph Adenauer, 1. Bundeskanzler der BRD, 1876 - 1967]

Man muss sich ein bestimmtes Quantum Zeit gönnen, wo man nichts tut, damit einem etwas einfällt. [Dr. Mortimer J. Adler, eig. Mortimer Jerome Adler, amerikan. Schriftsteller, 1902 - 2001]

Wir sagen und Ich meinen, ist eine von den ausgesuchtesten Kränkungen. [Theodor Adorno, eig. Theodor Ludwig Wiesengrund-Adorno, dt. Philosoph, ('Negative Dialektik'), Mitbegründer der 'Frankfurter Schule', 1903 - 1969]

Sich beobachten heißt sich verändern. [Alain, eig. Émile-Auguste Chartier, frz. Philosoph u. Schriftsteller, 1868 - 1951]

Die Liebe ist ein großartiges Schönheitselixier. [Louisa May Alcott, amerikan. Schriftstellerin, Tochter des Pädagogen 'Amos Bronson Alcott', 1832 - 1888]

Es ist besser, für etwas zu kämpfen, als gegen etwas. [Amos Bronson Alcott, amerikan. Pädagoge u. Schriftsteller, Vater der Schriftstellerin 'Louisa May Alcott', 1799 - 1888]

Ideale sind unsere besseren Ichs! [Amos Bronson Alcott, amerikan. Pädagoge u. Schriftsteller, Vater der Schriftstellerin 'Louisa May Alcott', 1799 - 1888]

Ein Psychiater ist der Mann, mit dem du als nächstes sprichst, nachdem du angefangen hast, mit dir selbst zu sprechen. [Fred Allen, eig. John Florence Sullivan, amerikan. Humorist, 1894 - 1956]

Gelegentlich führt erst ein Fehler auf den richtigen Weg. [Dr. Konrad Adenauer, eig. Konrad Hermann Joseph Adenauer, 1. Bundeskanzler der BRD, 1876 - 1967]