Auch Katzen werden manchmal krank, und brauchen dann Medizin, zum Beispiel in Form einer kleinen runden Pille. Was sich nach einer einfachen Routineaufgabe anhört kann sich zu einem Drama in mehreren Akten entwickeln. Diese Anleitung zeigt einige der möglichen Maßnahmen aber auch potentielle Nebenwirkungen. Viel Spaß!

Anleitung

Einer Katze eine Pille geben

  1. Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten. Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet. Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.
  2. Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa vor. Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.
  3. Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte Pille weg.
  4. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halten Sie Tatzen mit der linken Hand fest. Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens. Schließen Sie es und zählen Sie bis 10.
  5. Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten.
  6. Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen die Knie. Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren der Katze. Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben. Lassen Sie die Pille das Lineal runterkullern und reiben Sie anschließend den Katzenhals.
  7. Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung. Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.
  8. Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch. Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes. Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt. Hebeln sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten Sie die Pille in ihren Hals.
  9. Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden. Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen Sie das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.
  10. Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn. Nehmen Sie eine neue Pille. Stecken Sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut. Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.
  11. Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück in die Angeln. Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und überprüfen Sie das Datum Ihrer letzten Tetanusimpfung. Werfen Sie Ihr blutgesprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie eine neues aus dem Schlafzimmer.
  12. Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Straße holen. Entschuldigen Sie sich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen. Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.
  13. Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen. Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches. Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens. Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.
  14. Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren. Sitzen Sie still, während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch.

Eigenschaften einer Katze

Im Prinzip kann man obiges Theater mit jeder Katze (oder auch Kater) erleben. Die einzelnen Kassenrassen unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern können durchaus spezielle Charakterliche Stärken und Schwächen haben. Beides trifft auch auf die Hauskatze zu: alle Katzen sind sehr individuell und tragen bunt gemischte Wesenszügen – und die Geschmäcker der Katzenliebhaber gehen hier weit auseinander.

Der Geruchssinn der Katze ist weniger ausgeprägt als ihr Gehör oder ihr Sehsinn. Er ist schwächer als der des Hundes, aber deutlich besser als der des Menschen. Hinzu kommen ein hochentwickelter Tastsinn und ein sehr gute Gleichgewichtssinn (Katzen sind auch in großen Höhen schwindelfrei). Bei Haltung durch den erreichen Menschen im Haus lebende Katzen in der Regel ein Alter von 15 bis 20 Jahren.

Katzen sind sehr freiheitsliebend, um nicht zu sagen: eigenwillig. Dennoch lassen sie sich im Rahmen dressieren, doch bei weitem nicht so einfach wie Hunde, und können kleine Kunststücke lernen (siehe auch: Gabi Federer - Die Stubentiger-Dompteurin (aus der Schweiz, im Video ab Minute 29:02).


Während es bei Hunden (auch dem Land) nur ganz selten vorkommt, dass sie ihr Frühstück selbst erlegen, ist dies bei Katzen gang und gäbe, und meistens, zum Leidwesen ihrer Besitzer, auch durch ausreichende Whiskas -Rationen, nicht darstellbar.

Das folgende Video ist etwa 45 Minuten lang, aber wesentlich informativer und trotzdem unterhaltsam, als die Mehrzahl der "lustigen Katzenvideos" die sonst so auf YouTube ihr Unwesen treiben

Die Dokumentation „Hund oder Katze - Wer ist klüger?“ aus dem Jahr 2003 ist eine Koproduktion des WDR und ARTE und vergleicht auf unnachahmliche Weise die verschiedenen Fähigkeiten unserer Lieblinge.


Noch mehr? Zurück zur Übersicht der Kategorie Witze — Viel Spaß!