Schlaue Sprüche - Lustige Lebensweisheiten

Schlaue Sprüche & Kluge Weisheiten zum Nachdenken

Humor mit Niveau — Lustig und Frech

Die meisten schlauen Sprüche und Lebens-Weisheiten kluger Menschen in dieser Liste sind sehr wirkungsvoll, da sich ihre Bedeutung Dank ihrer Kürze und Unmittelbarkeit dem Leser schnell und prägnant erschließt. Sie sind eine Inspiration zum Nachdenken an. Diese Sammlung eignet sich für den täglichen Gebrauch aber auch für Facebook Postings, sms Grüße oder als Email Signatur.

Kluge Sprüche

Antworten

Schlagfertig ist jene Antwort, die so klug ist, dass der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

Schlaue Sprüche - Silbe des Wortes Nein

Welche Silbe des Wortes "Nein" verstehen Sie nicht?

Ich antworte mit einem entschiedenen Vielleicht.

Äääääähhhhhhh ....... Ääääähhh .... Nein!!!!

Wer -A- sagt, der muss nicht -B- sagen. Er kann auch erkennen, dass -A- falsch war. [Bertold Brecht]f

Fragen

Schlaue Sprüche - Rente & Zeit

Hat das nicht Zeit bis ich in Rente gehe?

Frage: Wie spät ist es?
Antwort: Kurz vor Nesquik - Zeit zum Umrühren.

Dumme Fragen sind viel schwerer zu beantworten als kluge. [Sostschenko}

Weisheiten zum Nachdenken

Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Die meisten Menschen sind unbestechlich. Manche nehmen nicht einmal Vernunft an.

Auch im Luftschlösserbau gibt es Konjunkturen und Krisen!!!

Fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht.

Operative Hektik ersetzt geistige Windstille.

Schwach anfangen und dann stark nachlassen.

Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

Wo wir sind, klappt nichts, doch wir können nicht überall sein.

Menschen, die sich bewegen, treten der stehenden Masse zwangsläufig auf die Füße.

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.

Kluge Sprüche für schlaue Menschen

Kluge sprüche über Gott & Religion & Rituale & Kirche

Ich habe nichts gegen Gott. Aber seine Fanclubs gehen mir auf den Kecks!

Möge Gott dir verzeihen, Ich werde es nicht tun ;)

Geh mit Gott - aber geh.

Hexenverbrennung, Kreuzzüge, Inquisition — wir wissen, wie man feiert — Ihre Kirche!

Gott hat zuviel Zwischenpersonen, die auf eigene Rechnung arbeiten.

Schlaue Sprüche



Es kann passieren, was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah. Fernandel

Fernsehen ist fabelhaft. Man bekommt nicht nur Kopfschmerzen davon, sondern erfährt auch gleich in der Werbung, welche Tabletten dagegen helfen. Bette Davis

"»Woran arbeiten Sie?« wurde Herr K. gefragt. Herr K. antwortete: »Ich habe viel Mühe, ich bereite meinen nächsten Irrtum vor.«" - Bertolt Brecht.

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine

Das Unwesentliche wird hochgespielt, um vom Wesentlichen abzulenken. Katharina Eisenlöffel

Viele Probleme erledigen sich von selbst, wenn man sie nicht dabei stört. Ernst Waldbrunn

Mancher wird nur deshalb kein Denker, weil sein Gedächtnis zu gut ist. Friedrich Nietzsche

Was die Kirche nicht verbieten kann, das segnet sie. Kurt Tucholsky

Ich wollte lieben, ich wollte geliebt werden. Also verliebte ich mich. Mit anderen Worten: Ich machte mich zum Narren. Albert Camus

Geschichte muss immer wieder neu geschrieben werden, nicht weil neue historische Tatsachen bekannt werden, sondern weil sich der Standpunkt der Betrachter ändert. Arnold J. Toynbee

Kaum haben wir Sprechen gelernt, erklärt uns jemand, was wir alles verschweigen müssen. Art van Rheyn

Schlechte Argumente bekämpft man am besten, indem man ihre Darlegungen nicht stört. Alec Guinness

Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig. Ernest Hemingway

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer. Thomas Alva Edison

Charlie Chaplin blickte ihn (Albert Einstein) einst an, schmunzelte und sagte: "Mir wird applaudiert, weil mich jeder versteht. Ihnen wird applaudiert, weil Sie niemand versteht."

Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht - Heinrich Heine

Das unsympathische an Computern ist, dass sie nur ja oder nein sagen können, aber nicht vielleicht. - Brigitte Bardot

Kritik

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche.

F. W. Bernstein



 

 

Ausgewählte Essays

Antrittsreden - Die Inszenierung des Neu-Beginns    Die Schrecken der Deutschen Sprache von Mark Twain    Lebenslanges Lernen - Eine Kritik