Bei Witzen der Kategorie „Schwarzer Humor“ werden oft sehr ernste oder Themen die Tabu sind, auf eine Art und Weise satirisch oder verharmlosend dargestellt, die manche als makaber empfinden. Nicht selten bewegt sich der „Schwarze Humor“ an der Grenze des guten Geschmacks und kann Kontroversen auslösen.
Dies ist eine Sammlung der 50 besten Witze die manchmal politisch nicht korrekt sind (ohne Gewähr & Nichts für schwache Nerven):

Schwarzer Humor

Für zwei Snobs kommt der Tag der Hinrichtung. Sie stehen vor dem Henker, da sagt der eine zum anderen: „Peinliche Situation, was gibt man dem Mann?“

Was ist der Unterschied zwischen Jesus und Casanova? — Der Gesichtsausdruck beim Nageln.

Wie nennen Kannibalen Skelette? — Leergut.

Kommt ein Mann im weißen Kittel ins Krankenzimmer und fragt den Patienten: „Wie groß sind Sie denn?“ Patient: „1 Meter 80, Herr Doktor.“ — Mann: „Ich bin nicht der Doktor, ich bin der Schreiner.“

Jakob liegt im Sterben. Seine Frau sitzt auf der Bettkante. Er schaut hoch und sagt ganz schwach: „Ich muss dir etwas beichten.“ „Das muss nicht sein.“, sagt seine Frau. „Doch! Ich bestehe darauf, ich will meinen Frieden machen. Ich habe mit deiner Schwester, deiner besten Freundin, ihrer Freundin und deiner Mutter geschlafen!“ „Aber das weiß ich doch längst“, sagt sie sanft, „jetzt bleib ruhig liegen, damit das Gift wirken kann.“

Fragt der Enkel den Großvater: „Opa, warum hast du keine Lebensversicherung?“ Darauf der Großvater: „Damit ihr alle sehr traurig seid, wenn ich eines Tages sterbe.“

Der Papst trägt sich schon seit längerer Zeit mit Selbstmordgedanken: Es ist für ihn die einzige Möglichkeit, sich beruflich zu verbessern…

Was steht auf dem Grabstein eines Mathelehrers? — Damit hat er nicht gerechnet!

„Ich lasse mir nichts vormachen! Ich glaube nur, was ich sehe!“, sagte der Blinde.

Treffen sich ein Blinder und ein Tauber sagt der Taube: „Ey, ich kann keine Behidertenwitze mehr hören!“ — Sagt der Blinde: „Das sehe ich genau so!“

Zwei Liliputaner an der Bar: „Zwei Kurze“. — Darauf der Barmann: „Das seh ich selbst, aber was wollt ihr trinken?“


"Stell dir vor, meine Schwiegermutter hat jetzt endlich ihr Idealgewicht erreicht." — "Und wie schwer ist sie?" — "3,20 kg - inklusive Urne!"

Chuck Norris schlägt immer nur einmal zu. Der zweite Schlag wäre Leichenschändung.

Ein Kasperle-Theater gastiert in einem Seniorenheim. Der Kasper fragt traditionsgemäß: „Seid ihr alle da?“ — Die Alten antworten laut im Chor: „Jaaaa!“ — Da sagt der Kasper: „Aber nicht mehr lange!“

Der beste Witz aus der Kategorie Zeitgeschehen

In einer Kleinstadt in Alabama: Ein Schwarzer liegt tot auf der Straße, von vierzig Kugeln durchlöchert. Der Sheriff steht daneben und sagt: "Oh verdammt, so einen furchtbaren Selbstmord habe ich noch nie gesehen."

Ein Kaspertheater gastiert in einem Seniorenheim. Der Kasper fragt traditionsgemäß: „Seid ihr alle da?“ Die Alten antworten laut im Chor: „Jaaaa!“ Da sagt der Kasper: „Aber nicht mehr lange!“

Ein Bergführer in Österreich sagt zu den Touristen: „Der nächste Grat am Felsen vorbei ist sehr steil und gefährlich! Halten Sie sich gut fest und passen Sie auf! Wenn Sie trotzdem abstürzen sollten, vergessen Sie nicht nach links zu schauen, dort haben Sie eine tolle Aussicht!“

„An was ist denn dein Chef gestorben?“ — „Wir setzten Pfosten für einen Zaun. Ich hatte den Vorschlaghammer und er hielt die Holzpfosten mit beiden Händen fest. Da sagte er: ‚Wenn ich mit dem Kopf nicke, haust du drauf!‘ Der hat nie wieder genickt.“

Eine Frau fragt Fritzchen: „Wo ist deine Mutter?“ Fritzchen: „Vom Trecker überfahr’n!“ Frau: „Du armer und dein Vater?“ Fritzchen: „Vom Trecker überfahr’n!“ Frau: „Und deine Geschwister?“ Fritzchen: „Vom Trecker überfahr’n!“ Frau: „Um Gottes Willen! Du armes Kind, was machst du denn dann den ganzen Tag so allein?“ Fritzchen: „Trecker fahr’n!“

Hüpft ein Mann im Hochgebirge vor einem Abgrund herum und ruft ständig: „Zweiundzwanzig, trallala!“ Kommt ein Wanderer vorbei und fragt, was das soll. „Schauen Sie mal da hinunter!“, erwidert der Tänzer. Als der Wanderer dem nachkommt, wird er den Abhang hinuntergestoßen. Der Tänzer singt: „Dreiundzwanzig, trallala!“

„Sieh mal, ich habe deinem Hamster das Tanzen beigebracht!“ — „Ja super! Nehm das Tierchen jetzt bitte wieder von der Herdplatte.“

Zwei Ärzte treffen sich um Mitternacht auf dem Friedhof. Meint der eine: „So, Herr Kollege, machen Sie auch Inventur?“

Eine 92— und eine 94-Jährige schlendern über den Friedhof. Sagt die 92-Jährige: „Sag mal, Du hast einen neuen Hut! Lohnt sich das denn überhaupt noch?“ Die beiden gehen wieter. Ein wenig später entschließt sich die 92-Jährige: „So, mir tun die Füße weh. Ich fahr dann mal mit dem Bus nach Hause.“ Darauf die 94-Jährige: „Lohnt sich das denn überhaupt noch?“

Ein Ehepaar beschließt dem Winter in Deutschland zu entfliehen und bucht eine Woche Südsee. Leider kann die Frau aus beruflichen Gründen erst einen Tag später als ihr Mann fliegen. Der Ehemann fährt wie geplant. Dort angekommen bezieht er sein Hotelzimmer und schickt seiner Frau per Laptop sogleich eine Mail. Blöderweise hat er sich beim Eingeben der E-Mail-Adresse vertippt und einen Buchstaben vertauscht. So landet die E-Mail bei einer Witwe, die gerade von der Beerdigung ihres Mannes kommt und die Beileidsbekundungen per E-Mail abruft. Als ihr Sohn das Zimmer betritt, sieht er seine Mutter bewußtlos zusammensinken. Sein Blick fällt auf den Bildschirm, auf dem zu lesen steht: AN: meine zurückgebliebene Frau
VON: Deinem vorgereisten Gatten
BETREFF: Bin gut angekommen.

Liebste, bin soeben angekommen. Habe mich hier bereits eingelebt und sehe, dass für Deine Ankunft alles schon vorbereitet ist. Wünsche Dir eine gute Reise und erwarte Dich morgen.
In Liebe, Dein Mann.

PS: Verdammt heiß hier unten!

Was steht auf dem Grabstein einer Putzfrau? — Die kehrt nie wieder!

„Herr Doktor, können sie mir helfen?“ — „Hmm, ich verschreibe ihnen erst mal ein paar Moorbäder.“ — „Und die helfen?“ — „Nein, aber sie gewöhnen sich schon mal an die feuchte Erde.“

Arbeitnehmer werden begraben, Beamte werden umgebettet!

Ein Mann wird in der Steppe plötzlich von einem Rudel Löwen eingekreist. In seiner Verzweiflung setzt er sich hin und beginnt mundharmonika zu spielen. Und tatsächlich: Die Löwen gruppieren sich um ihn und hören interessiert zu. Einer, der neu hinzukommt, geht auf den Mann zu und verschlingt ihn. Stupst einer der umsitzenden Löwen seinen Nachbern an und meint: „Was habe ich Dir gesagt, wenn der Taubstumme kommt, ist die Show vorbei.“

„Angeklagte, Sie bestreiten also nicht, Ihren Mann während der Fußballübertragung erschossen zu haben?“ — „Nein, Herr Richter.“ — „Was waren seine letzten Worte?“ — „Schieß doch! Schieß doch endlich, du alte Pfeife.“

Das Telefon läutet. Der kleine Junge hebt ab: „Hallo?“ „Hallo, hier ist Papi. Gib mir mal die Mama.“ — „Das geht nicht, sie liegt mit einem Mann im Bett“ — „Wie bitte?“ — „Sie liegt mit einem Mann im Bett.“ — „Das darf doch wohl nicht wahr sein. Hör zu! Du gehst jetzt in mein Arbeitszimmer: In der rechten Schublade vom Schreibtisch liegt ein Revolver: Denn nimmst Du und erschießt beide!“ Der Junge legt den Hörer hin, kurz darauf hört man zwei Schüsse fallen. „Hab ich gemacht, Papi.“ — „Gut, mein Junge, und nun ruf doch mal deine Schwester ans Telefon.“ — „Aber Papi, ich hab‘ doch gar keine Schwester!“ — „Oh! Entschuldigung! Falsch verbunden!“

Doktor zum Patienten: „Sie sind sterbenskrank und Ihnen bleibt nicht mehr viel Zeit!“ Patient: „Wieviel habe ich denn noch?“ Doktor: „Zehn.“ Patient: „Zehn was? Jahre, Monate, Wochen?“ Doktor: „Neun…“

Damals als KLEINER JUNGE auf diversen HOCHZEITSFEIERN: Die Bekannten sagten immer zu mir und mit einem breiten Grinsen: "Du bist der Nächste".

Jetzt habe ich den Spieß umgedreht und mache das selbe und zwar auf Beerdigungen. Jedoch bin ich der einzige der lacht.

Berühmte letzten Worte des Beifahrers: "Rechts ist frei".

Mann am Grab seiner kürzlich verstorbenen Ehefrau. Plötzlich eine Hand aus dem Erdreich und eine Stimme, die schreit: "Hilfe, ich wurde lebendig begraben!" Er schaut sich um, tritt die Erde wieder fest und murmelt vor sich: "Ja Schatz, aber nicht sonderlich gut!"

Warum sieht man so wenig Schwarzafrikaner auf Kreuzfahrtschiffen nach Amerika? Die fallen halt nicht nochmal drauf rein!

Idealgewicht einer Schwiegermutter: "1.2 Kilo mit Urne!"

Berühmte letzte Worte des Sprengmeisters? "Ja, es ist der rote Draht."

Letzte Worte des Sportlehrers. "Alle Speere zu mir."

Was haben schwarzer Humor und die Boots-Flüchtlinge aus Afrika gemeinsam? Sie kommen meistens nicht gut an.

Arzt zum Patienten: "Wir müssen Sie auf die Isolierstation verlegen, weil Sie hoch ansteckend sind. Dort bekommen Sie Kartoffelbrei und Spiegeleier" Patient: "Werde ich davon wieder gesund?" Arzt: "Nein, tut mir leid; aber das ist das einzige, was sich unter der Tür durchschieben lässt."

Arzt am Sterbebett: "Ihre Ehefrau gefällt mir gar nicht." — "Ja, mir auch nicht, aber es wird ja nicht mehr lange dauern, oder?"

Und noch mehr schwarzer Humor:

Was ist der Unterschied zwischen Tennis und Bungeejumping? — Beim Tennis hat man zwei Aufschläge.

Mein Humor ist so schwarz, der könnte glatt Baumwolle pflücken gehen.

Erst jetzt wurde das Protokoll des Funkverkehrs der 1986 verunglückten Raumfähre "Challenger" freigegeben. Das Letzte was darauf zu hören war, war der Satz: "Heh, lasst doch mal die Frau an's Steuer!"

Zwei Skelete wollen Motorrad fahren gehen. Sagt der eine, warte mal, ich muss noch was holen. Nach zwei Stunden kommt er mit einem großen Grabstein wieder.
"Was soll das denn?"
"Tut mir leid, aber ich fahr doch nicht ohne Papiere."

Der kleine "Verpiss dich, mein Name geht dich gar nichts an" möchte gerne aus dem Kinderparadies abgeholt werden.

Herren-WC-Spruch: Tritt näher, er ist kürzer als du denkst!

Im alten Jerusalem will eine wildgewordene Masse von Menschen gerade eine Ehebrecherin steinigen. Jesus geht dazwischen und hält eine Predigt, die damit endet: "Wer von Euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!" Da fliegt ihm mit voller Wucht ein Stein ins Genick. Jesus dreht sich um und sagt gereizt "Mutter, du nervst langsam!""

Fragt der Patient: "Steht es schlimm um mich, Herr Doktor?" — Doktor: "Also eine Langspielplatte würde ich mir an Ihrer Stelle nicht mehr kaufen."

"Mami, Mami, ich will aber nicht nach Amerika." — "Sei ruhig und schwimm weiter!"

Was sollte eine Frau machen, wenn ihr Mann im Zickzack durch den Garten rennt? — Nachladen und weiter schießen!

Treffen sich nach langer Zeit zwei Freunde auf einer Party. Fragt der eine den anderen: "Na, wie schaut's?" Darauf der andere: "Es geht so, lebe gerade in Scheidung." "Warum das", fragt der andere. Dann fängt der Freund an zu erklären: "Meine Frau sagte zu mir, dass wir schon seit sechs Monaten keinen Sex mehr gehabt hätten." "Deshalb lebst du nun in Scheidung, oder hast du noch etwas gesagt", fragt der andere. "Ich habe ihr nur mit 'Du vielleicht!' geantwortet."

"Mami, Mami, darf ich mit Opa spielen?" — "Nein, der Sarg bleibt heute zu!"

"Ist der Postbote schon gekommen?" — "Nein, aber atmet schon ganz heftig!"

Was ist das Plural von Frau? — Putzkolonne.

Was ist Schwarzer Humor?

Schwarzer Humor im eigentlichen Sinne bringt in Literatur und Film grotesk und morbide die Absurdität, Unempfindlichkeit, und Grausamkeit der modernen Welt zum Ausdruck. Beispiele sind Stanley Kubricks Film „Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben“ (1963) oder „Catch-22“ (1961) der Erstlingsroman von Joseph Heller.

Im deutschen Sprachgebrauch wird „Schwarzer Humor“ insbesondere den Engländern zugeschrieben, und meint damit so etwas wie „trockenen Humor“. Der Britische Humor trägt ein starkes Element der Satire das auf die "Absurdität des Alltags" zielt. Häufige Themen sind die Standesunterschiede der Gesellschaft und sexuelle Tabus; gemeinsame Techniken umfassen Wortspielerein, Anzüglichkeiten, subtile Andeutungen, und intellektuelle Spitzfindigkeiten.